Dieses Ökumenische Jugendprojekt bietet dir den Adventskalender der besonderen Art!

Montag - 30. November

Sei nicht verzagt. Es ist nicht unsere Aufgabe die Welt zu retten. Tu was du kannst. Tu es gut. Tu es mit Liebe. 
Eugene Cho



Foto: Pixabay

Zum Nachdenken:
Wir schalten den Fernseher ein oder öffnen die Zeitung und werden überrannt von negativen Schlagzeilen: "500 Flüchtlinge im Mittelmeer ertrunken", "IS-Anschlag in Syrien" oder "Milliarden Steuergelder hinterzogen". Weder Ignoranz noch das zu hohe Ziel, die Welt retten zu wollen, wären darauf die richtige Reaktion. Aber was können wir tun? Wie wäre es, wenn wir der Aussage des amerikanischen Pastors Eugene Cho folgen? Lasst uns einfach das tun, was wir können, aber dabei alles geben, was möglich ist: 100% in Liebe, Demut und Geduld.

Wir freuen uns über Feedback:
Bisherige Rückmeldungen sind hier zu finden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen